keyvisual



Home
Aktuelles
Kastrationspaten
Rüden
Hündinnen
Welpen und Junghunde
Huftiere
Vereinsgeschichte
Unser Team / Kontakt
Warum?
So vermitteln wir
Reisekrankheiten
Beitrittserklärung
Unsere Satzung
Impressum

 

 

 

Epidia

ca.8-10 Jahre, 50 cm, 12 kg,

Pflegestelle Rheinland-Pfalz (Eifel)ab April 19

 

Epidia ist eine ca. 8-10 Jahre alte griechische Jagdhund (Bracke-?) Mixhündin und kastriert. Epidia ist wahrscheinlich eines der vielen Beispiele dafür, was mit Jagdhunden geschieht, wenn sie nicht mehr gebraucht werden, alt sind.

 

Sie wurde von einer unserer Kolleginnen während ihres Griechenlandaufenthaltes gefunden. Dorfbewohner hatten sie aufmerksam gemacht. Als unsere liebe Kollegin nachschauen ging, kamen ihr die Tränen: ein dürres Bündel Hund, mehr tot als lebendig lag dort im Gras. Anfangs reagierte Epidia recht scheu, doch als sie merkte, dass es Futter gab taute sie auf.

 

Nach drei Tagen stieg sie freiwillig in das Auto ihrer Retterin und ließ sich bereitwillig zum Tierarzt bringen. Dort wurde sie untersucht. Ein Auge ist blind, mit dem anderen kann sie noch sehen. Wie viel konnte vor Ort nicht festgestellt werden. Auch hört sie nicht mehr besonders gut. Nach zwei Tagen unter Beobachtung beim Tierarzt brachte unsere Kollegin sie in unsere Auffangstation. Inzwischen konnte sie auf eine Pflegestelle in Rheinland-Pfalz ausreisen.

 

 

 Epidia ist eine ganz liebe, sanfte und ruhige Hündin. Sie muss noch zu kräften kommen und schläft viel. Doch wenn es heißt Gassi ist sie draußen kaum zu halten. Sie läuft und läuft. Epidia ist gerne draußen und genießt die Spaziergänge. Mit anderen Hunden hat sie keine Probleme, sie ist eher unterwürfig. Auch mit dem Kater in der Pflegestelle kommt sie gut aus.

 

Ihre Pflegestelle hat auch ein Foto-Tagebuch von Epidia: https://www.facebook.com/elke.habichaucheinen/media_set?set=a.2267029706720024&type=3     

 

Für Epidia suchen wir Menschen mit Herz und Verstand, die bereit sind einer verlorenen Seele Halt und ein wunderbares, liebevolles Zuhause zu geben. Ein Zuhause in dem sie ihren Lebensabend in Sicherheit verbringen kann. Wo sind die Menschen mit Herz für eine zaghafte, ältere Hündin, die ihr zeigen, dass ab nun alles gut wird? 

 

 

Kontakt: 

Elke Bursch

rebecca_hunde@vorsicht-bissig.de

0173 522 6369

 

 

 

 

 

 

Top
Zufluchtsort für in Not geratene Tiere Chalkidiki/Griechenland e.V. | info@tierhilfe-poligiros.com 0711 24845818